10. Mai 2016

Theater…und sofort

Kurfürstenstraße 8

80799 München

 

Beginn: 20.00 Uhr

 

Tickets gibts  hier


Peter Pichler bringt das Musiktheaterstück, welches 2011 aufgrund der jahrelangen, vertrauensvollen Zusammenarbeit von Pichler und Söllner entstanden ist, diesmal in kompakter Inszenierung als musikalische Lesung auf die Bühne.

 

An diesem intelligenten, satirischen und eindringlichen Abend wird die Geschichte des Automechanikers Hans erzählt, gelesen und gesungen von Stephan Zinner, der sich eine Sozial-Öko-Utopie erträumt: gegenseitiger Respekt, Achtung vor der Natur, Nachhaltigkeit, ohne Staat, ohne Eigentum … und am Ende sogar ohne Kinder.

Das Dorf Marzoll macht Ernst mit dem oft proklamierten Aufstand und sagt sich los von Deutschland: Jetzt fangen wir die Zivilisation noch einmal an - und zwar so, dass wir sie auch fertig machen können.

 

In Pichlers Inszenierung kommen Söllner-Fans ebenso wie -Skeptiker auf Ihre Kosten. Auf der Bühne wird, auch Dank des Librettos von Martin Lickleder, aus Hans' Gegenwelt mit Söllners Liedern ein in barocke Formen und Klänge gebrachtes Mysterienspiel aus der Zukunft.

 

Mit: Stephan Zinner

Musiker: Peter Pichler, Martin Lickleder

 

Impressionen aus dem "Theater ... und so fort" 10. mai 2016

Impressionen aus dem VALENTIN-KARLSTADt Musäum 18.12.2015